Startseite >> Zucht >> Zuchthündinnen

Zuchthündinnen

Information für Zuchthündinnen-Besitzer

Die Bedingungen für die Zucht sind in der Zuchtordnung des ÖVMü geregelt. Ansprechpartner sind die Zuchtwartinnen der jeweiligen Bereiche:
Bereich Ost: Eva Schneider, 0680 326 24 03,
Bereich West: 
Bereich Süd: Markus Erkinger, 0664 423 46 05,

Alle für die Zuchtfreigabe notwendigen Unterlagen sind an die jeweilige Zuchtwartin zu übermitteln (keine Originale).

Erforderliche Unterlagen:

  • Kopie des Abstammungsnachweises (beide Seiten)
  • Zeugniskopie aller Prüfungen
  • Kopie der Formwertbewertung bei einer Zuchtschau des ÖVMÜ ab dem vollendeten 15. Lebensmonat
  • Kopie der Formwertbewertung einer Internationalen Hundeausstellung (ÖVMü-Sonderausstellung)
  • Kopie des Befundes über die HD-Untersuchung

Vorschläge zum gewünschten Deckrüden bitte der Zuchtwartin bekannt geben. Diese prüft die Paarung und stellt die Deckgenehmigung aus wenn alle Punkte erfüllt sind.

Um mit einem Rüden oder einer Hündin eine Zuchtbewilligung zu erlangen, müssen die Tiere verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen gesund sein und im Wesen wie im Aussehen den Vorgaben entsprechen. Somit wird sichergestellt, dass nur gesunde Hunde in die Weiterzucht gelangen. Diverse Screeningverfahren werden genützt, um dies zu gewährleisten und Erbkrankheiten weitestgehend auszuschalten.

Vorstellung der Zuchthündin im Internet:
Zwei Fotos der Hündin (linke und rechte Seite stehend)
Kopie des Abstammungsnachweises

Die in den folgenden Seiten veröffentlichten Hündinnen sind nicht vollständig. Es wurden nur jene Hündinnen veröffentlicht, von denen alle Unterlagen zur Verfügung gestellt wurden.

Vorstellung der Zuchtstätte im Internet:
Wenn Sie Ihre Zuchtstätte im Internet vorstellen wollen, bitte um Übermittlung eines fertigen PDF’s an: